Download Angewandte Forschung für die Stahlerzeugung in den by Lucien Coche, Ludwig von Bogdandy (auth.) PDF

By Lucien Coche, Ludwig von Bogdandy (auth.)

Show description

Read Online or Download Angewandte Forschung für die Stahlerzeugung in den Unternehmen, auf nationaler Ebene und in der Europäischen Gemeinschaft: Wechselwirkungen zwischen physikalisch-chemischer Grundlagenforschung, theoretischer Metallurgie und großindustrieller Stahlerzeugun PDF

Best german_4 books

Wasserbau und Wasserwirtschaft in Deutschland: Vergangenheit und Gegenwart

Das Buch beschreibt die Entwicklung des Wasserbaus und der Wasserwirtschaft in Deutschland von den Anfängen in der Römerzeit bis zur aktuellen scenario. Einschnitte in der historischen Entwicklung wurden häufig durch besondere Naturereignisse, durch Epidemien, durch den naturwissenschaftlichen und technischen Fortschritt und nicht zuletzt durch Politik und Rechtsetzung markiert.

Interaktives Programmsystem zur Erstellung von Fertigungsunterlagen für die Kaltmassivumformung

In der industriellen Fertigung ist guy zur Sicherung der Wett bewerbsfahigkeit bestrebt, durch wirksame Rationalisierungs maBnahmen die Produktionskosten zu senken. Dieses Ziel wird in den letzten Jahren verstarkt auch in den Bereichen der Ange botsabwicklung, Konstruktion und Arbeitsvorbereitung verfolgt.

Extra info for Angewandte Forschung für die Stahlerzeugung in den Unternehmen, auf nationaler Ebene und in der Europäischen Gemeinschaft: Wechselwirkungen zwischen physikalisch-chemischer Grundlagenforschung, theoretischer Metallurgie und großindustrieller Stahlerzeugun

Sample text

Notwendig wird. Hierbei entstehen oxydische Verbindungen in kondensierter Phase, fliissig oder fest, deren moglichst weitgehende Entfernung aus dem Stahl das erklarte Ziel der Stahlwerker und Metallurgen ist. Nachdem die Gleichgewichte der Desoxydationsreaktionen ermittelt waren, war eine Klarung notwendig, ob die Keimbildung der Desoxydationsprodukte ungehemmt erfolgt oder, und gegebenenfalls in welchem AusmaB, Dbersattigungen auftreten. Zur Untersuchung dieser Frage eignete sich eine Apparatur, wie sie in Abb.

Tatsachlich sind die Verhaltnisse so kompliziert, daB es der Zusammenarbeit von nicht weniger als sechzehn Forschungsstellen bedurfte, davon zehn unternehmensgebundene und sechs iiberbetriebliche meist an Universitaten beheimatete Forschungsstellen, iiber insgesamt sechs Jahr·e, urn den in samtliche Teilphasen zerlegten HochofenprozeB im Laboratorium in jeder Teilphase nachzubilden, d. h. in MeBwerte zu bringen und diese anschlieBend in einem kinetisch-dynamischen Hochofen mod ell auf einem GroBrechner zusammenzufiihren, welcher nicht nur das stationare, sondern auch das instationare Verhalten des Hochofens richtig beschreibt.

774. 13 H. Schenck, "Physikalische Chemie der Eisenhuttenprozesse". Springer, Berlin 1934. 14 L. v. Bogdandy, H. J. Engell, "Die Reduktionen der Eisenerze". Berlin/Dusseldorf 1967, daselbst zahlreiche weitere Literaturhinweise. 15 "Der HochofenprozeB". Das kinetisch-dynamische Simulationsmodell des VDEh. Stahleisen, Dusseldorf 1973. 16 L. v. Bogdandy, W. Meyer, I. N. Stranski, Arch. Eisenhuttenwesen 32 (1961), S. 451. 17 L. v. Bogdandy, "Entwicklungstendenzen in der Eisen- und Stahlindustrie". Stahl und Eisen 92 (1972), S.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 15 votes